ACO Therm® Lichtschacht 600 mm (100 x 60 cm) höhenverstellbar

Schacht der neuen Lichtschacht-Generation: Höhenfeinjustierung in 2-cm-Schritten mit optimierter Bauteilgeometrie.

Maße (BxTxH): 100 x 60 x 100 cm; 100 x 60 x 130 cm

Material: GFK

Alle Größen sind druckwasserdicht montierbar.

Weitere Detailbeschreibung
  • Zusätzliche Stabilität gegen Erd- und Wasserdruck
  • Höhenfeinjustierung in 2-cm-Schritten
  • Verschiebebereich von 28 cm
  • Zeitersparnis durch Wegfall der Verputzarbeiten
Weitere Highlights
Produktmenge um eins verringern
Produktmenge manuell eingeben
Produktmenge um eins erhöhen
142,19 €
inkl. 19% MwSt.
59,95 € Versandkosten in DE
Artikel-Nr.:

ACO Therm® Lichtschacht 600 mm (100 x 60 cm) höhenverstellbar

 

ACO Therm® Kellerlichtschächte überzeugen seit jeher durch großtmöglichen Lichteinfall in Kellerräumen, ihrer außerordentlichen Formstabilität und der langen Lebensdauer.

Begehbarkeit, Befahrbarkeit untrschiedliche Montagen an der Kellerwand, auf Perimeterdämmung oder der Wunsch nach Druckwasserdichtigkeit stellen für das vielfältige Sortiment der ACO Therm® Kellerlichtschächte keine Herausforderung dar.

 

Zusätzlich zu diesen Vorteilen stellen wir Ihnen nun den neuen Kellerlichtschacht der 600er-Serie vor, der sich durch neue funktionale und wirtschaftlche Features wie die optimierte Bauteilgeometrie bis hin zur Höhenfeinjustierung in 2-cm-Schritten auszeichnet.

Alle Vorteile im Überblick

 


Optimierte Bauteilgeometrie

Die in den Seitenbereich verlaufenden Verstärkungsrippe, wie auch der sog. Entwässerungskamin sorgen für zusätzliche Stabilität im Lichtschachtkörper

Vorteile:
 
Zusätzliche Stabilität gegen Erd- und Wasserdruck
 

Höhenverstellung

Der Lichtschachtflansch besitzt einen Arretierungs- und Verschiebebereich.In den oberen Arretierungsbereich greift ein sogenannter Rastblock ein, der für den erforderlichen Lastabtrag sorgt. Durch eine 90°-Drehung wird der Rastblock in die Verschiebeposition gebracht, sodass der gesamte Lichtschacht über das 28 cm Langloch nach oben und unten verschoben werden kann. Der untere Verschiebebereich mit dem eingreifenden Führungsblock sorgt für Seitenstabilität und ermöglicht außerdem die Höhenfeinjustierung, ohne dass die Befestigungsschrauben gelöst werden müssen.

Vorteile:

Höhenfeinjustierung in 2-cm-Schritten

Höheneinstellung erfolgt ausschließlich über die beiden oberen Befestigungspunkte

Verschiebebereich von 28 cm

Bei Montage auf Perimeterdämmung müssen nur die beiden oberen Befestigungsmittel in der Kellerwand befestigt werden. Die beiden unteren Führungsblöcke werden mittels Spiraldübel direkt in der Perimeterdämmung befestigt.

Lichtschachtboden

Der Lichtschachtboden besitzt ein dreiseitiges Gefälle in Richtung Entwässerungsöffnung

Vorteile:

Abhalten des Wassers von Kellerwand

Kein durchfeuchteter Putz

Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden

Bessere Selbstreinigung

 

Entwässerungsöffnung

Die Entwässerungsöffnung befindet sich 152 mm von der Wand entfernt.

 

Vorteile:

Entwässerungsanschluss liegt bis zu einer Dämmstärke von 140 mm nicht in der Dämmung

bauseitiges Aussparen der Dämmung für den Entwässerungsanschluss für Dämmungen bis 140 mm nicht notwendig, dadurch:

Keine Wärmebrücke

Zeitersparnis von ca. 15 Minuten

Rückstaueinheit im Entwässerungsanschluss für Wartungen zugänglich

 

Einarbeitung von Perimeterdämmung

Die Seitenwände und der Lichtschachtboden sind wandseitig mit einer relativ gerade verlaufenden Fläche versehen.

 

Vorteile:

Zeiterspranis:

Perimeterdämmung muss bei der DWD-Montage auf der Kellerwand nicht mehr so umfangreich der Lichtschachtkontur angepasst werden
 

Einschiebbare Rückwand

Der Lichtschachtkörper ist wandseitig mit einer Nut zur Aufnahme einer Rückwand ausgestattet.

 

Vorteile:

Bei der Montage direkt an der Kellerwand und auf Perimeterdämmung kann auf das aufwendige Verputzen im Lichtschacht verzichtet werden

Zeitersparnis durch Wegfall der Verputzerarbeiten

 
Sie können der erste Kunde sein, der zu diesem Produkt eine Frage stellt. Wir freuen uns auf Ihre Frage.
Eine eigene Frage stellen