beko Fibcon 15 PU-Faserleim 500 g

Der Leim ist faserverstärkt, mit Armierung, hat einen 6 x höheren Reißwert, wasserfeste Verleimung, werkzeugschonend, witterungs- und alterungsbeständig, lösemittelfrei und ist gegen viele Chemikalien beständig

Fibcon 15 = 15 Minuten offene Zeit

Weitere Detailbeschreibung
Produktmenge um eins verringern
Produktmenge manuell eingeben
Produktmenge um eins erhöhen
18,99 €
inkl. 19% MwSt.
5,90 € Versandkosten in DE
Artikel-Nr.:

Verarbeitungsvorteile:

Der Leim hat eine extrem schnelle Aushärtung (Fibcon 5), ist im Innen- und Außenbereich anwendbar, Fugenfestigkeit (kein Abzeichnen der Leimfugen), höchste Beständigkeit bei dynamischer Beanspruchung, 3- bis 4-fach höhere Standzeit von Fräswerkzeugen, gute Dosierbarkeit, einfache Verarbeitung, rationelle Produktion
 

Anwendungsbereiche:

Verbindung von Holz, OSB, MDF, Span-, Faserplatten, beschichtete Platten, Naturstein, Kunststein, Beton, Acryl, Keramik, Gipsplatten, Schaumstoff (EPS), Hartschaum, Isolierungen und vielem mehr. Großflächenverklebung von Metallen (Alu, Edelstahl, Kupfer) auf saugenden Untergründen, geeignet für Treppenwangen, Sandwichplatten- und Rundbogenverleimung, Keilzinkenverleimung, Küchenarbeitsplatten

 

Auftragsmenge 150 bis 300 g/ m² mit Spachtel
Basis Polyurethan, feuchtigkeitshärtend
Geruch geruchsarm
Haltbarkeit 6 Monate ( geöffnet 2 Monate)
Hautbildezeit ca. 5 Minuten
Holzfeuchte 8 bis 18%
Lagerung bei Raumtemperatur, trocken
Pressdruck 0,5 bis 1,5 N/mm² (5 bis 15 kg/cm²)
Presszeit ca. 15 bis 20 Minuten
Temperatur beständig gemäß WATT 91 (+80°C), von -40°C bis +120°C ( kurzfristig +140°C)
Verarbeitbar ab +10°C bis max. +30°C
Weiterverarbeitung nach 3 Stunden

 

Sicherheitshinweise

 

GHS07_klein

 GHS08_klein

Das Gemisch ist als gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [CLP] 

Gefahrenhinweise
H315: Verursacht Hautreizungen.
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.
H335: Kann die Atemwege reizen.
H351: Kann vermutlich Krebs erzeugen.
H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.
 
Sicherheitshinweise
P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
P260: Staub/ Rauch/ Gas/ Nebel/ Dämpfe/ Spray nicht einatmen.
P271: Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P272: Kontaminierte Arbeitskleidung nicht ausserhalb des Arbeitsplatzes tragen.
P280: Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen.
P284: Atemschutz tragen.
P302 + P352: BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. 
Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.