Regenwassernutzung - umweltschonend und sparsam
15.01.2019

Die Verwendung von Regenwasser ist aus vielen verschiedenen Gründen sinnvoll. Unser Lebensmittel Nummer eins ist das Trinkwasser. Davon verbraucht jeder von uns im Durchschnitt ca. 150 Liter am Tag, wovon jedoch nur ca. 5 Liter als Getränke bzw. zur Nahrungszubereitung verwendet werden. Der Rest wird zum Beispiel für die Benutzung der Toilettenspülung oder zum Duschen genutzt. Als Regenwassernutzer eröffnet sich hier die Möglichkeit für Sie, bares Geld zu sparen. Sie können zum Beispiel das Frischwasser der Toilettenspülung ganz einfach durch Regenwasser ersetzen.

Weitere Möglichkeiten das aufgefangene Regenwasser zu nutzen, sind unter anderem die Wasserversorgung der Waschmaschine und der Gartenbewässerung. Durch das weiche und kalkarme Wasser wird die Wäsche besser gereinigt. Außerdem benötigen Sie weniger Reinigungsmittel. Pflanzen wachsen hervorragend wenn Sie mit dem besonders weichen Regenwasser einer Regentonne, Betonzisterne beziehungsweise mit Hilfe eines Erd- oder Flachtanks gegossen werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Erhalt des Ökosystems.

Durch  durch die Verwendung einer zentralen Versickerung, hier ist das Einleiten des Niederschlagswassers in einen Kanal gemeint, wird der Grundwasserspiel künstlich gesenkt. Zudem werden die Sommer durch den Klimawandel immer trockener. Da bietet es sich an, das Regenwasser zu benutzen um die Pflanzen mit Wasser zu versorgen. Durch die dezentrale Versickerung des zurückgehaltenen Regenwassers fördern Sie den Erhalt des heimischen Ökosystems. Meistens wird diese Art für Haus und Garten genutzt.

Da in Deutschland seit dem 01.01.2010 bundesweit das Gesetz zur gesplitteten Abwassergebühr gilt, spielt die Nutzung des aufgefangenen Regenwassers eine immer größere Rolle. Durch das Gesetz werden die Abwassergebühren nicht nur wie bisher über den Frischwasserverbrauch ermittelt. Ab sofort wird nun auch die Flächenversiegelung Ihres Grundstückes mit einberechnet.

Die Benutzung einer Zisterne oder einer anderen Art von Regenwassersammelanlage reduziert die anfallenden Kosten der Abwassergebühren. Sie vermindern das Gesamtvolumen der Abwassermenge um einen bestimmten Faktor. Dieser Faktor ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich und kann auf dem Rathaus erfragt werden. Das Nutzen des Regenwassers als Brauchwasser vermindert zudem den Frischwasserbedarf wodurch die Abwassergebühr sinkt und Sie bares Geld sparen.

Graf Komplettanlage
Regennutzung für Ihren Garten

Alle Vorteile im Überblick:

  • Reduzierung der Abwassergebühr
  • Reduzierung des Frischwasserbedarfs
  • Nutzung des Regenwassers zur Gartenbewässerung
  • Erhalt des Ökosystems
  • Einsparung von Wasch und Reinigungsmittel

Sie haben sich entschieden und wollen einen Sammelbehälter für Regenwasser anschaffen? Dann schauen Sie doch mal auf unseren Infoseiten dazu vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl von Zisternen, Erd- und Flachtanks, sowie Komplettanlagen von Herstellern, wie Graf und REWATEC. Unser geschultes Personal steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite. Gerne könne Sie auch unseren Artikel "Einbau eines Erdtanks - So wird's gemacht!" lesen. Hier erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks für den richtigen Einbau.